Artikeldienst Online

Julia Roberts - Die Biographie

Ein ganz normales Südstaatenmädchen, das eines Tages zum Weltstar avanciert und die Rekordgage von 25 Millionen Dollar für einen einzigen Film erhält das ist Julia Roberts. Doch wer steckt hinter „Pretty Woman“ und „Erin Brockovich“, hinter dem höchstbezahlten und höchstbezaubernden Lächeln des Show-Biz? Wie aus einer Zehnjährigen, die eine dicke Brille und Zahnspange trug, eine Hollywood-Ikone wurde, beschreibt James Spada, der schon die Lebensläufe von Weltstars wie Grace Kelly, Bette Davis und Barbra Streisand ausgeleuchtet hat, bis ins letzte Detail in seinem neuesten Werk, und sich dabei unter anderem auch auf Gespräche mit ihrem großen Bruder Eric Roberts beruft.
Mit 22 Jahren die „Pretty Woman“ und mit 33 Jahren Oscar-Preisträgerin das sind Eckpfeiler im Leben von Julia Roberts, die jedoch bisher nie wirklich ihr privates Glück finden konnte. Neben gescheiterten (Fast-)Ehen scheint sich nun ihr Kinderwunsch nicht zu erfüllen. Woher diese sagenhaft bezaubernde Frau kam, die angeblich als Kind von ihrem Stiefvater missbraucht wurde, wie sie dennoch ihren Weg machte, dies alles und noch einiges mehr wird spannend und äußerst plastisch in diesem Buch erzählt. Bisher unveröffentlichte Bilder runden diese umfassende Biographie ab und verhelfen auch den aufgeklärtesten Fans der Rothaarigen zu unterhaltsamer Lektüre.
Die in dem Buch genannte Rekordgage von 20 Millionen Dollar für den Film „Erin Brockowich“ hat sich zwar mittlerweile überholt Julia Roberts erhielt für „Mona Lisa’s Lächeln“ 25 Millionen Dollar. Dieser Umstand jedoch tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Insgesamt ist dieses Buch eine gelungene Biographie, die ein herzliches und doch unverblümtes Bild des Weltstars zeichnet. Auch den chronischen Nicht-Lesern unter den Filmfans kann dieser 480-Seiten-Wälzer nur wärmstens empfohlen werden.

Alex W. Würth