Artikeldienst Online

Borgia

Macht, Intrigen, Sex die besten Zutaten für beste Fernsehunterhaltung! Das ZDF räumt in diesem Herbst die besten Sendeplätze, um die teuerste europäische Ko-Produktion „Borgia“ zu zeigen, die in über 50 Länder verkauft wurde. Die sechsteilige Mini-Serie mit deutscher Besetzung und deutschem Regisseur ist eines der TV-Events in diesem Herbst, das keiner versäumen sollte.
Nicht wirklich verwunderlich ist es da, dass es auch ein offizielles Spiel zur Serie gibt. Erfahrung in der Umsetzung historischer Stoffe hat unter anderem die Hamburger Spiele-Schmiede Daedalic, die zusammen mit Beta Film ein Wimmelbild-Abenteuer auf den Markt bringt, das im Rom des Jahres 1492 spielt, als Rodrigo Borgia unter mysteriösen Umständen den Papst-Stuhl bestieg. Der Spieler übernimmt in dem zur Serie gleichnamigen Spiel die Rolle des Mönchs und Mediziners Basilius Valentinus, der nach Florenz gerufen wird, um eine mysteriöse Krankheit zu behandeln. Kurz nach seiner Ankunft stirbt der Patient. Indizien führen den Mönch nach Rom. Hier erfährt er um die Fehden und Machtkämpfe der großen Familien, die ein weit größeres Ausmaß nehmen, als er dachte.
„Borgia“ zeigt zahlreiche detaillierte Schauplätze, ist wunderschön gezeichnet und hat eine mitreißende Story. Hier gilt es aber nicht nur, in Wimmelbildern versteckte Gegenstände zu finden, es sind auch knackige Rätsel in 3-Gewinnt-Minispielen und Sudoku zu meistern.
Lassen Sie sich an die Schauplätze dieser fesselnden Geschichte entführen, wie zur Sixtinischen Kapelle, dem Anwesen der Borgia oder ins Florenz und Rom des 15. Jahrhunderts. In interaktiven Dialogen treffen Sie auch wieder auf die Original-Charaktere aus der TV-Serie!
Das Spiel fesselt schnell, führt den Spiel zügig in die Geschichte ein und bietet stundenlange Unterhaltung in historsichem Ambiente. Für Wimmelbild- und Historien-Fans ein unbedingtes Muss.

Pascal May