Artikeldienst Online

Ocean's 8

Als Steven Soderbergh die Neuverfilmung des Frank Sinatra-Klassikers "Frankie und seine Spießgesellen" namens "Ocean's Eleven" in die Kinos gebracht hat, konnte niemand erahnen, wie erfolgreich der Streifen und seine beiden Fortsetzungen sein würden. Nun ist es an der Zeit, die Geschichte weiterzuerzählen, und in Zeiten der #MeToo-Debatten ist es nicht verwunderlich, dass nun Frauen den nächsten großen Coup planen und durchführen.

Debbie Ocean, kleine Schwester des vermeintlich verstorbenen Meisterdiebs Danny, hat fünf Jahre und acht Monate im Gefängnis verbracht, um den ultimativen Plan für einen großen Raub zu schmieden. Kaum entlassen, nimmt sie sich zunächst Zeit für einen kleinen Einkauf und übernachtet in einem Luxus-Hotel, um sich wieder an ein normales Leben zu gewöhnen. Kurz darauf trifft sie ihre Freundin Lou, die ihren Verdienst durch das Strecken von Wodka aufbessert. Angetan von Debbies Plan suchen sie weitere Spezialistinnen ihres Fachs, darunter die Hausfrau und Mutter Tammy, die Skaterin Constance, Computer-Hackerin "Nine Ball" Leslie, Juwelierin Amita sowie die ehemals erfolgreiche Designerin Rose. Alle zusammen wollen ganz groß bei der MET-Gala abräumen, wo die erfolgreiche Schauspielerin Daphne Kruger mit einem Collier von Cartier im Wert von 150 Millionen Dollar erscheinen wird. Begleitet wird sie von Claude, dem ehemaligen Freund von Debbie, der damals gegen sie ausgesagt und sie damit ins Gefängnis gebracht hat. Ein ganz einfacher Coup? Nicht ganz, denn bald taucht mit Versicherungsdetektiv John Frazier ein alter Bekannter auf.

Im Prinzip ist "Ocean's 8" nichts Neues und nur die Fortführung der höchst unterhaltsamen und ebenso erfolgreichen "Ocean's"-Reihe, selbst der Aufbau der Geschichte ist gleich. Da ist es nur logisch, dass dieses Spin-Off von Stephen Soderbergh mit produziert wurde.
Eingefunden haben sich für die ausschließlich weiblichen Hauptrollen neben den Hollywood-Größen Sandra Bullock, Anne Hathaway und Cate Blanchett auch Gesangs-Megastar Rihanna, Rapperin Awkwafina, Autorin und Comedienne Mindy Kaling, Sarah Paulson wie auch die britische Meister-Schauspielerin Helena Bonham Carter. Die Nebenrollen sind ebenso herausragend mit dem who-is-who der Branche besetzt, darunter Dakota Fanning, Katie Holmes, Kim Kardashian und Olivia Munn. Die Rolle des Versicherungsdetektivs wird herausragend von Talkshow-Host James Corden verkörpert. Elliott Gould und Shaobo Qin übernehmen ihre Rolle der alten Trilogie für kurze Auftritte.

Gary Ross hat das Drehbuch zusammen mit Olivia Milch basierend auf seiner eigenen Story verfasst und auch gleich die Regie übernommen.

Von der ersten bis zur letzten Minute macht die Story um Dannys kleine Schwester Debbie richtig Laune, und so ist es ein großes Vergnügen, den Frauen bei all den Vorberitungen und auch beim Diebstahl zuzusehen. Fast noch mehr Spaß macht es, die Auflösung anzusehen, die sehr überraschend und wirklich unvorhersehbar ist.
Die herausragende Besetzung gibt dem Film von der ersten Minute an ein besonderes Gefühl, so dass man sich mit den acht Frauen von Anfang an wohlfühlt und mit ihnen mitfiebert.

Bei "Ocean's 8" stimmt einfach alles, und so ist das Ergebnis nicht einfach nur ein Spin-Off der höchst erfolgreichen Trilogie sondern ein mehr als gelungener Feelgood Movie, wie man ihn lange nicht mehr gesehen hat und der kaum besser gemacht werden könnte.
Sandra Bullock spielt endlich wieder zu alter Größe auf und darf so spielen, wie sie es am liebsten tut und wie sie ihre Fans ins Herz geschlossen haben.

Da bleibt nur zu hoffen, dass nach den Herren nun auch die Damen mehrmals ihre Raubzüge antreten dürfen. Ganz sicher haben sie mit "Ocean's 8" einen fulminanten Start hingelegt, der allerfeinste, lustige und ebenso spannende Unterhaltung bietet!

Pascal May