Artikeldienst Online

Abgefahren - In 16 Jahren um die Welt

1981 sind sie mit ihren Motorrädern in Köln losgefahren, 1997 kamen sie zurück. Dazwischen liegt eine Reise um die ganze Welt, über Gibraltar ging es einmal quer durch Afrika, vom Kap der Guten Hoffnung über Rio de Janeiro nach Feuerland, dann wieder hoch über die Anden und Mexiko einmal quer durch die USA, von Neufundland bis Alaska, Indien, Nepal, Australien, die Philippinen, Japan, überall waren Claudia Metz und Klaus Schubert mit ihren Motorrädern unterwegs. Sie haben die entlegensten Regionen besucht, in denen teilweise die Eingeborenen erst einmal zuvor einen Europäer gesehen haben, unglaubliche Landschaften gesehen und mit den Menschen verschiedenster Kulturen zusammengelebt. Fasziniert und sehnsüchtig können wir mit diesem Buch dieses letzte große Abenteuer miterleben.
Letztendlich vermissen läßt das Buch die Erlebnisse nach ihrer Rückkehr nach Köln, als sie ein ganz neues Deutschland, ein neues Europa erfahren, das es sechzehn Jahre zuvor noch gar nicht gab. Trotz allem ein sehr interessant geschriebenes Buch, das man gar nicht mehr aus der Hand legen mag.

Pascal May