Artikeldienst Online

Morgen früh, wenn du willst

Um ein neues Kapitel in ihrem Leben anzufangen, ziehen Kommissar Phil Brennan und seine Frau Marina Esposito, eine Profilerin, nach Birmingham. Marina ist dort als Dozentin an der Universität angestellt und Phil tritt eine neue Stelle als Detective Inspector an.
Als er zu seinem ersten Fall gerufen wird, ist Phil vom Tatort, aber noch mehr von dem Toten verstört. In einem völlig unauffälligen Haus in einem Vorort, welches innen wie ein Puppenhaus aussieht, sitzt eine lebensgroße „Puppe“ mit blonden Zöpfen und rosa Kleidchen. Bei näherem Hinschauen ist es die verstümmelte und blutverschmierte Leiche eines Transvestiten, der sich seinen Tod gewünscht zu haben scheint. Es folgt kurz danach ein zweiter Mord, bei dem die inszenierten Toten die ganze Aufmerksamkeit von Phil Brennan und seinem Team fordern.
Marina hat dagegen ganz andere Erlebnisse und Probleme. Bei einer Weihnachtsfeier der psychologischen Fakultät kommt ihr ein Kollege nahe. Von ihm ist sie gleichzeitig abgestoßen wie fasziniert. Als Phil sie dann auch um ihre Hilfe als Profilerin bittet, um den „Puppenspielermörder“ zu jagen, muss sie an ihre Grenzen gehen.

Das Schriftstellerehepaar Martyn und Linda Waites schreibt unter dem Autorennamen Tania Carver. Martyn, preisgekrönter Krimiautor, und sein Frau Linda, eine renommierte Kostümbildnerin, erfüllen sich ihren Traum im gemeinsamen Schreiben. Mit ihrem Debüt „Entrissen“ waren sie wochenlang in den Top 10 der Sunday Times sowie auf der Spiegel-Bestsellerliste. Dies war der Einstieg für den weltweiten Erfolg ihrer Thrillerserie. „Morgen früh, wenn du willst“ ist bereits der fünfte Band der Serie.

Wer Tania Carver kennt und liest, bekommt als Krimi-Fan genau das, was er sich wünscht. Wiederum haben die Autoren ein spannungsreiches und fesselndes Mordszenario zu Papier gebracht, das einen von der ersten bis zur letzten Seite in Atem hält. Eine perfekt gewählte harmonierende Kapitellänge sowie ein überaus interessantes Fallmilieu lässt die Seiten nur so dahinfliegen und eh man es sich versieht, ist dieser Thriller auch schon wieder gelesen. Die kleine Brise Herzblut ist ebenfalls bewährter Bestandteil der Story.

Das Leben von Phil Brennan und seiner Frau Marina Esposito kann und wird damit zum Glück nie langweilig werden. Also auf geht’s! Der nächste Fall wartet bestimmt schon auf sie und uns!

Michael Müller