Artikeldienst Online

King Of Queens - 4. Staffel

Endlich ist sie da, die nächste DVD-Schachtel zur US-Serie „King of Queens“!
Gleich zu Beginn dieser Staffel bekommt die Familie Heffernan Zuwachs doch nicht so, wie es sich Carrie (Leah Remini) und Doug (Kevin James) wünschen: Sie planen Nachwuchs zu bekommen, doch der mit im Haushalt lebende, und sehr nervende Vater von Leah, Arthur (Jerry Stiller), lässt den beiden viel zu wenig Gelegenheit für intime Zweisamkeit. So beschließt Douglas in einem gewieften Plan, Arthur mehr „Freigang“ zu verschaffen, indem er eine Hunde-Sitterin engagiert, die ihn fortan regelmäßig zu Spaziergängen ausführen soll. Natürlich schlägt dieser Plan fehl, und als Arthur obendrein noch herausfindet, dass seine Spazier-Lady Holly (Nicole Sullivan) von Doug bezahlt wird, rastet er mal wieder völlig aus ohne selbstverständlich auf seine Spaziergänge mit Holly zu verzichten.
Nach wie vor lebt „King of Queens“ von den fein herausgearbeiteten und stets sitzenden Gags des schnöden Alltags, und nach wie vor sind es eben die brillanten Protagonisten Kevin James, Leah Remini und insbesondere Jerry Stiller, die sich innerhalb ihrer vielschichtigen Rollen gegenseitig so perfekt ergänzen wie es besser nicht sein könnte. Nach Lou Ferigno (bekannt aus „Der unglaubliche Hulk“), dem permanenten Gaststar aus der letzten Staffel, bekommt die Serie nun wieder dauerhaften Zuwachs: Mit Nicole Sullivan ist den Produzenten ein wahrer Coup gelungen, denn dieses Blondchen namens Holly stellt so ziemlich genau das Gegenteil der smarten, emanzipierten Carrie dar. Allein die Tatsache, dass Holly den nervigen Arthur gegen Bares „Gassi“ führt, er sich furchtbar über diesen Sachverhalt ärgert und dennoch nicht auf die Spaziergänge verzichtet, ist einfach urkomisch. Die Serie verliert auch im vierten Jahr nicht an Witz, Einfallsreichtum und Lebendigkeit im Gegenteil: Die vierte ist bislang die beste Staffel!
In gewohnt sehr guter Bild- (4:3) und Tonqualität (DolbyDigital 2.0) kommen auch die DVDs daher, vier an der Zahl mit insgesamt 25 Episoden, Spielzeit über 550 Minuten, und in den Sprachen Deutsch oder Englisch (wahlweise auch Deutsch untertitelt). Leider lassen auch auf dieser Schachtel die Extras sehr zu wünschen übrig, denn außer einem Interview mit Andrea Ferrerol wird nur noch ein Trailer geboten. Dennoch ist auch die vierte Schachtel für Fans ein absolutes Muss. Und für die gilt ganz besonders: Einfach nervige Mitbewohner mittels bezahlter Spaziergängerinnen loswerden, Pizza bestellen, DVD rein, Füße hoch und genießen!

Alex W. Würth
Weitere interessante Artikel