Artikeldienst Online

Soundtrack - American Psycho

Derzeit schockiert ein Film die deutschen Kinos, dessen Buchvorlage in Deutschland noch immer auf dem Index steht: Es ist die Geschichte über einen New Yorker Yuppie in den achtziger Jahren, der nachts seine tagsüber gezüchteten Komplexe kompensiert, in dem er sich ahnungslose Opfer sucht, um diese in einer besonders grausamen Weise umzubringen. Doch bevor er zur Axt, Motorsäge oder einfach nur zu einem Metzger-Messer greift, legt er sorgfältig seine Wohnung mit Plastikfolie aus und streift sich einen Regenmantel über. Doch bevor er auf seine Opfer losgeht, legt er eine Platte auf und erklärt seinen Opfern die Geschichte hinter dem Interpreten oder der Platte...

Der Film lebt in besonderer Weise von seinem Soundtrack: Eine Auswahl des Lebensgefühls der achtziger Jahre, von David Bowie über M/A/R/R/S, New Order oder Tom Tom Club, alles Hits, die inzwischen von ahnungslosen DJs in dunklen Höhlen verstümmelt werden.
Leider fehlt dem Soundtrack der Sound zur Schlüsselszene des Films, die Musik von Huey Lewis & The News aus dem Album "Four", das auch im Film sehr genau besprochen wird.

Für Fans des Films und Liebhaber der Musik der achtziger Jahre ist dieses Soundtrack-Album ein absolutes Muß!

Pascal May