Artikeldienst Online

Jordskott - Die Rache des Waldes: Staffel 1

Inzwischen schießen Serien wie Pilze aus dem Boden, jeder Fernseh-Sender und Streaming-Dienst produziert stundenlange Fernsehware fast wie am Fließband. Da wird es schwierig, aus der Vielzahl von TV-Geschichten mit originellen Ideen herauszustechen. Die Produktion "Jordskott - Die Rache des Waldes" des schwedischen Fernsehsenders svt hat geschafft, sich mit seiner Geschichte wohltuend von anderen abzuheben, die oft nur ein weiteres Produkt für den Einheitsbrei produzieren.

Eva Thörnblad ist Polizistin hat es nicht gerade leicht. Vor sieben Jahren ist ihre Tochter spurlos verschwunden, außer ihr geht niemand von einer Entführung aus, denn offiziell lautet das Ermittlungsergebnis, dass das Kind am nahe gelegenen Waldsee ertrunken ist.
Bei einem Polizeieinsatz, bei dem ein Mann seine Frau mit einer Flinte bedroht, weil er seine Tochter nicht sehen darf, wird Eva angeschossen. Bei einem Nahtoderlebnis redet sie mit ihrer Tochter Josephine. Doch Eva wird gerettet und muss mit dem nächsten Schicksalsschlag klar kommen, nachdem ihr Vater, mit dem sie jahrelang kein Wort gewechselt hat, stirbt und sie dadurch eine große holzverarbeitende Firma erbt. Vom Hausarzt ihres Vaters erfährt sie, dass der nicht an Krebs sondern an einer höchst ungewöhnlichen parasitären Erkrankung gestorben ist. Zeitgleich verschwindet der kleine Anton in jenem Wald, in dem auch Josephine verschwunden ist.
Als Eva zur Testamentseröffnung in das Dorf Silverhöjd reist, in dem sie aufgewachsen ist und in dem sie noch immer jeder kennt, startet sie dort eigene Ermittlungen um die beiden mutmaßlich entführten Kinder. Bald stellt sich ein Zusammenhang zwischen den beiden verschwundenen Kindern, Evas verstorbenem Vater und der Holzfabrik heraus, und immer mehr seltsame Dinge und einige Morde geschehen, die viele Überraschungen bereit halten.

Die zehn Folgen der Serie liegen auf vier DVDs in der deutschen (Dolby Digital 5.1) und der schwedischen (Dolby Digital 2.0) Sprachfassung vor. An Extras findet man drei Making Of-Featurettes und zwei Interviews.

Fernseh-Krimis aus Skandinavien sind für ihre Klarheit, aber auch ihre ungewöhnlichen Handlungsstränge bekannt. In bester Tradition steht da "Jordskott - Die Rache des Waldes", was so viel wie Pflanzenableger bedeutet, der überraschende und ungewöhnliche Zusammenhänge hervorbringt. Nachdem diese Mystery-Krimi-Reihe sehr erfolgreich im Fernsehen lief, in Deutschland war sie in Doppelfolgen auf dem deutsch-französischen Kulturkanal arte zu sehen, kann sie nun dazu antreten, weitere Erfolge im Heimkino zu feiern und das Genre aufzurütteln.
Die ungewöhnliche Geschichte um Kommissarin Eva Thörnblad beginnt wie viele andere skandinavische Krimi-Serien, hebt sich aber spätestens ab der zweiten Folge von bisher Bekanntem deutlich ab, und macht neugierig, wohin die Story führen wird. Dass die handelnden Personen nur sehr langsam im Laufe der Handlung eingeführt werden, trägt der gewollten Verwirrung bei, denn bald übernimmt der Wald das Geschehen, was der Serie erst so richtig seinen Kick gibt.

"Jordskott - Die Rache des Waldes" ist ganz sicher kein gewöhnlicher Krimi, einen Hang zu Mystery sollten die Zuschauer schon mitbringen, um über die zehn Folgen dran zu bleiben. Besonders erfrischend neben dem ungewöhnlich, aber hervorragend geschriebenen Drehbuch ist die Tatsache, dass man die meisten Darsteller, zumindest in Deutschland, zuvor in keiner anderen Serie gesehen hat und sich daher die Figuren nicht abnutzen. Neue Ideen setzt das Drehbuch unbefangen um, und so verändern sich die gefundenen Leichen schon nach kurzer oder Rückenverletzungen werden ganz einfach, wenn auch mit sehr ungewöhnlichem Hintergrund, erklärt.

Während viele Krimi- und Mystery-Serien über eine ganze Staffel einfach nur vor sich hinplätschern, wartet "Jordskott" mit Überraschungen an jeder Ecke auf, eine irrer als die andere, und bleibt so über alle zehn Folgen bis zur letzten Minute hindurch spannend und abwechslungsreich. Das offene Ende, bei dem nicht alle Fragen beantwortet werden, lädt zu einer Fortsetzung in einer zweiten Staffel ein.
Wer sich auf "Jordskott - Die Rache des Waldes" einlässt, wird seinen Spaß haben und zahlreiche Überraschungen erleben!

Pascal May
Weitere interessante Artikel