Artikeldienst Online

Jordskott - Die Rache des Waldes: Staffel 2

Im Jahr 2015 sorgte die erste Staffel von "Jordskott" in Skandinavien für Aufsehen, so anders war diese Serie. Voller Mystery, Natur und Spannung, dass es eine Fortsetzung geben musste. Nun ist es soweit, und die Geschichte um Polizeiinspektorin Eva Thörnblad geht weiter, auf DVD und BluRay.

Zwei Jahre sind seit den dramatischen Ereignissen der ersten Staffel vergangen. Kriminalkommissarin Eva Thörnblad versucht die Vergangenheit hinter sich zu lassen, was ihr nur kaum gelingt. Immer noch verfolgen sie die Bilder ihrer verschwundenen Tochter Josephine im Schlaf. Um einen Neubeginn zu wagen, hat Eva Silverhöjd verlassen. Dort hat sie ihre Tochter Josefine an den Parasiten Jordskott verloren, der gleichzeitig Eva selbst das Leben gerettet hat und den sie nun für immer in sich tragen muss. Die besonderen Fähigkeiten, die der Jordskott ihr gibt, unterdrückt sie, weil sie viel zu viel von dem Elixier trinkt, das die Balance zwischen ihr und dem Jordskott aufrechterhalten soll und gerade damit macht sie den Parasiten immer stärker, ihr Verhalten wird immer unberechenbarer.

Als man einen schlimm zugerichteten Mann in einem zugefrorenem Stockholmer See findet, wird Eva erneut in einen mysteriösen Fall verwickelt, denn eigentlich arbeitet sie, zusammen mit ihrer Kollegin Bahar, an Fällen, die mit Menschenhandel zu tun haben. Diese Mann aus dem See scheint an einer seltsamen Krankheit zu leiden, die seine Haut aussehen lässt wie Stein, sein Körper ist nahezu blutleer. Die einzige Person, mit der die „Mumie“, wie die Presse ihn nennt, Kontakt aufnimmt, ist Eva. Doch bevor sie begreift, dass der Mann eine Verbindung zu ihr und ihrer Vergangenheit hat, verschwindet er plötzlich aus dem Krankenhaus. Nur wenige Zeit später wird erneut ein Kind vermisst gemeldet. Durch ihre Ermittlungen findet Eva einen Zusammenhang zwischen diesem Mann und dem verschwundenen Kind. Kurz darauf taucht auch Göran Wass, Evas früherer Partner, plötzlich wieder auf. Er hat von der Organisation, die „die Anderen“ schützt, den Auftrag bekommen, alle Spuren des „Übernatürlichen“ zu verwischen. Unterdessen fasst Esmeralda, die junge Hexe aus Silverhöjd, den Entschluss, sich nicht mehr zu verstecken. Daneben kümmert sich Eva um Kalem, einen jungen Flüchtling, und bringt ihn bei ihren Verwandten, bei Onkel und Tante, unter. Unterdessen verschwindet Evas Mutter Agneta aus dem Pflegeheim, die mehr zu wissen scheint, als sie zugibt. Ida, die Tochter des Polizisten verschwindet und Tom schließt sich den "EN" an, den "Entsandten der Natur". Die Polizei-Pathologin Layla scheint auch ein besonderes Geheimnis zu hüten, und auch Evas Halbbruder Niklas taucht wieder auf. Die Situation wird immer verworrener und Eva immer unberechenbarer.

Die acht Teile der zweiten Staffel liegen auf drei DVDs in der deutschen (Dolby Digital 5.1) und der schwedischen (Dolby Digital 2.0) Sprachfassung vor. Bonus-Material gibt es nicht.

Mit der ersten Staffel kam ein ganz neues Genre in die inzwischen immer unübersichtliche Serienwelt, und machte "Jordskott - Die Rache des Waldes" so wohltuend anders und interessant. Da wurde die Natur Teil eines überaus spannenden Erzählstrangs, wie man es nie zuvor gehört oder gesehen hatte. Der Zuschauer hat sich gerne durch diese ungewöhnliche Story verzaubern lassen und hat mit Eva bis zum Ende mitgelitten.

Doch der Zauber,, das mystisch Unschuldige, den die erste Staffel ausgemacht hat, musste in der zweiten Staffel einer deutlich brutaleren Handlung weichen, und so eignet sich Eva in dieser Fortsetzung auch nur bedingt als Sympathieträgerin. Jeder scheint hier Geheimnisse zu haben und alles hängt miteinander zusammen, so dass man als Zuschauer schnell den Überblick verlieren kann. So wird langsam bekannt, wieso Agneta ihre Tochter Eva nicht lieben konnte, und was Agneta als junge Journalistin bewegt hat. Ebenso erfahren die Zuschauer, woraus der Trunk besteht, den Eva und die anderen, die den Jordskott in sich tragen, zu sich nehmen. Eine Krankenschwester, die seit 30 Jahren nicht altert und nur in Geburtenstationen arbeitet, Schmetterlinge und gehirnfressende Larven, seltsame Ergebnisse von Blutuntersuchungen, eine Polizistin, die plötzlich den Dienst quittiert sowie zahlreiche Morde und Selbstmorde bauen die Spannung bis zum Showdown im letzten Teil auf. Dabei werden zahlreiche offene Erzählstränge zusammengeführt und erklärt, so dass sich nun auch für die erste Staffel ein stimmigeres Bild ergibt.

Alles wird jedoch nicht aufgeklärt, und so bleibt der Weg frei für eine dritte Staffel. Ob es die geben wird, muss erst noch das schwedische Fernsehen entscheiden, zu erzählen gäbe es noch so einiges.

Auch die zweite Staffel von "Jordskott - Die Rache des Waldes" bietet hochspannende, mystische Erzählungen und damit perfekte Fernseh-Unterhaltung in acht Teilen, die süchtig macht. Freunde intelligenter Plots werden damit wieder ihre wahre Freude haben!

Pascal May
Weitere interessante Artikel